off/topic

generic retrospect

schon komisch, da gucke ich mir gerade ein paar alte bilder an und stelle fest wie lange diese zeit schon wieder her ist... gleich die bilder beiseite gelegt und ein griff in das platten/regal getaetigt... sandra - maria magdalena, knaller ding damals! passt zu den alten fotos... interessant, dass ich die platte ueberhaupt mein eigen nenne, schließlich war ich damals noch sehr klein und hab erst spaeter all meine music auf ordinaere kassetten aufgenommen - aus dem radio versteht sich... muss die platte vor ein paar jahren auf dem floh/markt erstanden haben und dann wieder vergessen haben. ermutigt und erfreut ueber meinen fund im eigenen regal krame ich gleich noch ein paar alte schaetze aus... dpm - never let me down again! herrliche zeit damals, als man verliebt im linien/bus ganz hinten mit dem walkman gessesen hat und so von a-b gefahren ist.
 
so langsam muss ich mich dann auch mal fertig machen, bin doch nicht in die pampa gefahren... gregor ein freund aus muenchen ist in der stadt, mit dem werd ich mich gleich in der alt/stadt auf ein-zwei bier treffen und mich dann durch die nacht treiben lassen...  
 
sender74 - blickt gern zurueck 

31.12.06 17:23, kommentieren

365 tage

365 tage sind schon wieder vergangenheit, zeit seinen blick fuer einen kurzen moment nach hinten zu schweifen. ein jahr mit hoehen und tiefen, aber keinen besonders herausragenden momenten, mal abgesehen von der wm im eigenen land, wie ich finde. wieder sind einige meiner hoffnungen und wuensche unerfuellt geblieben, dass ist betrueblich aber da sich andere dinge erfuellt haben zumindest ein gewisser ausgleich. wenn ich auch -haette ich es mir selbst aussuchen koennen, andere prioritaeten gesetzt haette. die lange ausstehende befoerderung im job kam als ich gerade ein bewerbungsgespraech hinter mir hatte... immer noch single, ein zustand der mich langsam einfach nur noch traurig macht und mich in ein vakum fallen laesst. mein groester wunsch waere es diesen zustand einfür allemal zu beenden und die passende partnerin zu finden. nun ja kein einfacher wunsch, bin ich doch auch kein einfacher mensch.

31.12.06 13:43, kommentieren

welcome to future?

das jahr 2006 neigt sich dem ende zu, schoen und gut... nach dem ganzen weihnachts/stress gleich das naechste event was vorbereitet und gefeiert werden will... ich halte mich daraus, hab noch nichts fuer sylvester geplant... und das ist auch gut so, die spontansten entscheidungen sind meist die besten... nun ja viele moeglich/keiten zur auswahl hab ich eh nicht gehabt.
 
genau genommen sind es zwei, den abend in einer disco zu verbringen die mir nicht zusagt und dafuer auch noch 20€ eintritt abzudruecken, noe! alternative zwei, mit freunden in die pampa fahren... dort richtet eine mir nicht naeher bekannte person eine kleine party aus, ok es sind auch in etwa fuenf leute dort die ich kenne, davon die haelfte paerchen. irgendwie keine optimalen aussichten fuer mich morgen, - welcome to the future.
 
vielleicht mache ich mir auch nur zu viele gedanken? ich moechte spass, etwas erleben - da lebt man in der groß/stadt und faehrt an sylvester knapp 100km auf das platte land. mir unverstaendlich, vielleicht habe ich mittlerweile einfach ein anderes verstaendnis fuer "party" als meine freunde? nun ja so alleine durch die altstadt tingeln ist natuerlich auch nicht das wahre, also werd ich wohl meinen jahres/wechsel irgendwo in doerflicher kullisse verbringen und mir anschließend mal gedanken ueber meinen freundeskreis machen, der mir zuweilen oder besser gesagt in zunehmenden maße suspekt erscheint... fragt sich wer sich veraendert hat in den letzten jahren, ich oder mein umfeld...
 
sender74 - verwirrt

31.12.06 00:09, kommentieren

buero/alltag

nach dem mich gestern jemand unbekanntes aus bulgarien per skype angechattet hat und mich - neugierig wie ich nun mal bin, dazu gebracht hat bis ca. ein uhr nacht´s sich mit einer wildfremden person zu unterhalten, war es nicht gerade einfach heute morgen auf/zustehen.
 
fast haette der tag schlecht begonnen, leicht ueber/muedet auto/zu/fahren ist nicht gut! so haette ich fast nicht vor dem baecker gehalten und ohne ein gutes vollkorn/broetchen in den Tag zu starten ist schlecht. aber ich habe die kurve noch bekommen. der zweite schock nach dem baecker kurz danach, die tankanzeige naeherte sich dramatisch dem ende, o.k tank/stopp unvermeidlich, dadurch weitere zeit liegen gelassen. dennoch einigermaßen zeitig auf der arbeit erschienen.
 
interessant, dass meine chefin mittlerweile zwei fruestuckspausen macht... sie meint wohl es wuerde nicht auffallen, wo ihr direkter vorgesetzter im urlaub ist, nun ja ich finde es kein gutes vorbild. was mich mehr stoert ist, dass sie nun an unserer frueh/stuecksrunde teilnimmt! die morgendlichen themen sind nun anders, so gehemmt, obwohl wir uns ansonsten gut mit ihr verstehen. glaube es stoert meine kolleginnen auch, zumindest haben auch sie schon erste andeutungen gemacht.
 
der tag verlief schleppend, kaum anrufe, kaum motivation, sinn/entleerte kredit- und debitorenlisten abgeglichen, wieso kann unsere buchhaltungs/software das nicht? egal, wird im januar umgestellt, naechstes jahr wird alles besser?! noch kennt sich keiner richtig damit aus, aber naechste woche solls losgehen... ohne schulung!!! ok, gut einige wurden geschult, sollen uns anderen zeigen wie es zukuenftig laufen soll... hust!
 
hatte heute meinen techno-music trip... internet/radio auf den richtigen sender eingestellt und schon wummerten mono/tone (leise) techno/baesse durch mein buero. mittags dann die erste beschwerde, meiner chefin war es zu laut... sie hoert staendig gezische und wabernde toene. ok ich drehe den regler leiser und widme mich weiteren listen mit zahlen, hat ja auch was mono/tones an sich.
 
sender74 - nicht immer froh im buero 
 
 

28.12.06 20:20, kommentieren

maerchen/filme

gerade vier/haselnuesse/fuer/aschenbroedel geguckt, immer wieder schön... eines der besseren maerchen/filme die es so gibt, wie ich finde... anschließend gleich mal im internet nachgeschaut wo dieses maerchen/schloss zu finden ist... mhh naehe von dresden! haette ich das mal eher gewusst, wo ich doch vor kurzem noch in dresden gewesen bin, dachte die haetten alles in tschechien gedreht... so kann man sich irren... trotzdem werd ich wohl mal ne tour durch tschechien machen, hatte ich eh schon lange mal vor...
sender74

26.12.06 14:59, kommentieren

first step

mit diesem eintrag ist dieser blog zum leben erweckt...

25.12.06 21:42, kommentieren