buero/alltag

nach dem mich gestern jemand unbekanntes aus bulgarien per skype angechattet hat und mich - neugierig wie ich nun mal bin, dazu gebracht hat bis ca. ein uhr nacht´s sich mit einer wildfremden person zu unterhalten, war es nicht gerade einfach heute morgen auf/zustehen.
 
fast haette der tag schlecht begonnen, leicht ueber/muedet auto/zu/fahren ist nicht gut! so haette ich fast nicht vor dem baecker gehalten und ohne ein gutes vollkorn/broetchen in den Tag zu starten ist schlecht. aber ich habe die kurve noch bekommen. der zweite schock nach dem baecker kurz danach, die tankanzeige naeherte sich dramatisch dem ende, o.k tank/stopp unvermeidlich, dadurch weitere zeit liegen gelassen. dennoch einigermaßen zeitig auf der arbeit erschienen.
 
interessant, dass meine chefin mittlerweile zwei fruestuckspausen macht... sie meint wohl es wuerde nicht auffallen, wo ihr direkter vorgesetzter im urlaub ist, nun ja ich finde es kein gutes vorbild. was mich mehr stoert ist, dass sie nun an unserer frueh/stuecksrunde teilnimmt! die morgendlichen themen sind nun anders, so gehemmt, obwohl wir uns ansonsten gut mit ihr verstehen. glaube es stoert meine kolleginnen auch, zumindest haben auch sie schon erste andeutungen gemacht.
 
der tag verlief schleppend, kaum anrufe, kaum motivation, sinn/entleerte kredit- und debitorenlisten abgeglichen, wieso kann unsere buchhaltungs/software das nicht? egal, wird im januar umgestellt, naechstes jahr wird alles besser?! noch kennt sich keiner richtig damit aus, aber naechste woche solls losgehen... ohne schulung!!! ok, gut einige wurden geschult, sollen uns anderen zeigen wie es zukuenftig laufen soll... hust!
 
hatte heute meinen techno-music trip... internet/radio auf den richtigen sender eingestellt und schon wummerten mono/tone (leise) techno/baesse durch mein buero. mittags dann die erste beschwerde, meiner chefin war es zu laut... sie hoert staendig gezische und wabernde toene. ok ich drehe den regler leiser und widme mich weiteren listen mit zahlen, hat ja auch was mono/tones an sich.
 
sender74 - nicht immer froh im buero 
 
 

28.12.06 20:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen