buero/alltag

nach dem mich gestern jemand unbekanntes aus bulgarien per skype angechattet hat und mich - neugierig wie ich nun mal bin, dazu gebracht hat bis ca. ein uhr nacht´s sich mit einer wildfremden person zu unterhalten, war es nicht gerade einfach heute morgen auf/zustehen.
 
fast haette der tag schlecht begonnen, leicht ueber/muedet auto/zu/fahren ist nicht gut! so haette ich fast nicht vor dem baecker gehalten und ohne ein gutes vollkorn/broetchen in den Tag zu starten ist schlecht. aber ich habe die kurve noch bekommen. der zweite schock nach dem baecker kurz danach, die tankanzeige naeherte sich dramatisch dem ende, o.k tank/stopp unvermeidlich, dadurch weitere zeit liegen gelassen. dennoch einigermaßen zeitig auf der arbeit erschienen.
 
interessant, dass meine chefin mittlerweile zwei fruestuckspausen macht... sie meint wohl es wuerde nicht auffallen, wo ihr direkter vorgesetzter im urlaub ist, nun ja ich finde es kein gutes vorbild. was mich mehr stoert ist, dass sie nun an unserer frueh/stuecksrunde teilnimmt! die morgendlichen themen sind nun anders, so gehemmt, obwohl wir uns ansonsten gut mit ihr verstehen. glaube es stoert meine kolleginnen auch, zumindest haben auch sie schon erste andeutungen gemacht.
 
der tag verlief schleppend, kaum anrufe, kaum motivation, sinn/entleerte kredit- und debitorenlisten abgeglichen, wieso kann unsere buchhaltungs/software das nicht? egal, wird im januar umgestellt, naechstes jahr wird alles besser?! noch kennt sich keiner richtig damit aus, aber naechste woche solls losgehen... ohne schulung!!! ok, gut einige wurden geschult, sollen uns anderen zeigen wie es zukuenftig laufen soll... hust!
 
hatte heute meinen techno-music trip... internet/radio auf den richtigen sender eingestellt und schon wummerten mono/tone (leise) techno/baesse durch mein buero. mittags dann die erste beschwerde, meiner chefin war es zu laut... sie hoert staendig gezische und wabernde toene. ok ich drehe den regler leiser und widme mich weiteren listen mit zahlen, hat ja auch was mono/tones an sich.
 
sender74 - nicht immer froh im buero 
 
 

28.12.06 20:20, kommentieren

ja ist den schon januar?

jeden morgen fahre ich auf dem weg zur arbeit an einer tankstelle vorbei... und in den letzten tagen veraendert sich der spritpreis taeglich um 1-2cent in eine richtung, nach oben.

hatte ich ja schon mit gerechnet, aber fuer wie dumm halten uns eigentlich die mineral/oel/konzerne? der preis geht am 01.01.07 bestimmt gleich noch mal um 1-5cent nach oben, klar sind ja nun 19%. das wir die preise inkl. 3% aufschlag jetzt schon ueber/all zahlen sollte jedem klar sein...

nervend wird der allgemeine werbe/feldzug im januar sein, trotz mwst-erhoehung allendhalbend keine preissteigerung... ?!   

sender74 - genervter konsument 

28.12.06 19:48, kommentieren

was ist ein paradoxum?

%corot% im all...

wie heute vermeldet wurde, ging heute nach mehr als zehn jahren forschung ein neuer satellit ins all um zukuenftig u.a. nach neuen planeten zu forschen und diese zu vermessen... 

laut uno leiden derzeit rund 850 millionen menschen an unterernaehrung! die zahl der chronisch hungernden weltweit steigt nach jahrzehnten des rueckgangs wieder an. etwa 100 millionen kinder sowie 15 millionen schwangere und stillende muetter erhalten ueberhaupt keine hilfe. es wuerde fünf Milliarden us-$ pro jahr kosten, diese menschen zu unter/stuetzen. 

auf der einen seite pumt man un/summen in die forschung des universums auf der suche nach auser/irdischem leben und auf dem eigenen planeten stirbt gleich/zeitig die eigene rasse an unter/ernaehrung... 

Sender74 - fragt sich:  was ist ein paradoxum?

 

2 Kommentare 27.12.06 20:51, kommentieren

geschmack/los

tsunami - die killerwelle (usa 2006)

ich dachte ich sehe nicht richtig, nach dem unsaeglichen unglueck in sued/ost-asien haben die amis nach nicht mal einem jahr gleich einen film vor ort gedreht... geschmacklos, wie ich finde! aber in der heutige zeit zaehlt, halt nur noch business... und der selbst ernannte life/style und junge leute entertainment sender/prosieben strahlt dieses werk auch noch aus. was werden die zahlreichen familien empfinden die ihre angehoerigen bei dem unglueck verloren haben, wenn sie diesen film ansehen werden???

 

sender74 - entsetzt

 

26.12.06 16:35, kommentieren

maerchen/filme

gerade vier/haselnuesse/fuer/aschenbroedel geguckt, immer wieder schön... eines der besseren maerchen/filme die es so gibt, wie ich finde... anschließend gleich mal im internet nachgeschaut wo dieses maerchen/schloss zu finden ist... mhh naehe von dresden! haette ich das mal eher gewusst, wo ich doch vor kurzem noch in dresden gewesen bin, dachte die haetten alles in tschechien gedreht... so kann man sich irren... trotzdem werd ich wohl mal ne tour durch tschechien machen, hatte ich eh schon lange mal vor...
sender74

26.12.06 14:59, kommentieren

weihnachten

krank zu hause und gerade wieder auf dem wege der besserung. zuvor einige tage im bett verbracht und auch vor der couch bei stumpfsinnigem tv/programm...  fakt: nicht´s zu tun... im tv wieder nur schrott... zeit sich mit sachen zu beschäftigen die man dringend mal tun sollte... aufräumen... wäsche waschen... tolles weihnachten, nun ja ist ein fest der christen und aus dem verein bin ich seit dem 18.lebensjahr ausgetreten.

kleiderschrank ausmisten? nein, dann doch lieber noch etwas im internet surfen... da war doch noch etwas? Ja der blog einer bekannten, den ich mir immer schon vorgenommen hatte mir einmal anzuschauen... interessant was da so zu lesen ist... wird nicht verraten, verwunderlich ist es schon, schließlich kann "jeder" mitlesen...  brauch ich auch... 1 min zum eigenen blog? mach ich, test ich... und nun bin ich hier... sende in den freien raum des internets meine gedanken, mal sehen wohin mich das noch führt...

sender74 

25.12.06 22:38, kommentieren

first step

mit diesem eintrag ist dieser blog zum leben erweckt...

25.12.06 21:42, kommentieren