bangkok

bangkok... nun bin ich hier... will aber schon wieder weg! hektif, dass stichwort.. nun ja chiang mai, da solls hingehen nur wie... fluege ausgebucht und die alternative ist 12-14 std. bus oder bahn trip... egal morgen gehts los egal wie, bisher bevorzuge ich den zug, denke es wird aber kurzfristig keine tickets mehr geben...eben hab ich ein paerchen aus japan kennengelernt, sehr nett haben uns ueber bangkok und thailand, als auch ueber bier in deutschlang unterhalten... die waren ganz erstaunt als ich denen von ueber 1.00 biersorten in deutschland erzaehlt hab... na ja, die internet verbindung soll schnell sein, gegen 6.000dsl aber nichts... bis die tage...

sender74 on air in bangkok

12.1.07 15:15, kommentieren

keine 24 std. mehr

und ich sitze im flieger richtung sued/ost/asien! noch kann ich es gar nicht richtig glauben, die aufregung vor dem flug ist nicht da... auch der rucksack noch nicht gepackt, wohl wissend, dass von mir versehentlich nicht eingepackte reise/artikel fuer kleines geld vor ort nachgekauft werden koennen... nur nicht zu/viel schleppen... am schwersten sind bisher die drei reise/fuehrer und zwei romane die ich mir zu lesen vorgenommen habe... Cambodia ich komme!!! ohne mich aufzudraengen, hab ich heute sogar eine freie fahrt vom und zum flughafen mit dem taxi angeboten bekommen! glueck muss man haben, oder einfach nur freunde auf die man sich in schwierigen zeiten verlassen kann!!! Danke, denn IHR seit es die Farbe in mein Leben bringen!

s e n d e r - 74 bald wieder unterwegs

 

8.1.07 23:22, kommentieren

Fuer immer neun jahre alt?!

kuriose geschichte mit sehr ernstem hinter/grund! darf man das, soll man das? ich kann diese frage nicht beantworten, dass gleich vorab...

eine behindertes kind einer englische familie wird mit sehr starken medikamenten und durch die entfehrnung der gebaermutter, fuer immer neun jahre alt bleiben- hintergrund fuer die maßnahme ist die pflege des kindes fuer die familie zuerleichtern. da stellt sich wie so oft die frage, was in der medizin erlaubt sein kann und was nicht? sterbehilfe ist z.b. hierzulande verboten, ich habe keine ahnung wie das in england aussieht, aber wenn es verboten waere ist dass fuer mich inkonsequent! man sollte, dass was man jedem tier zugesteht, sich selbst auch zugestehen! fuer mich selbst wuensche ich mir irgendwann jedenfalls einen schnellen schmerzlosen tod. moechte einfach keinem zur last fallen und vor mich dahinsiechen... oder aehnliches! kein schoenes thema fuer den feierabend.

hier der link zum web/blog fuer weitere infos:  link  

 

s e n d e r 7 4  - froh ein gesundes leben zu fuehren! 

4.1.07 19:53, kommentieren

hio hio hio

hey besser als erwartet, war dieses sylvester... quasi im vollrausch bin ich mittlerweile wieder zu hause! es war schoen, hab ein super liebes maedel aus bieeeelfeld kennen/gelernt! hui kann sehr gut kuessen! aber hat nen freund, kenn ich doch aus 2oo6... jede frau die ich nett finde hat nen haken, sprich  nen freund...  nun ja gehe jetzt richtung bett, bevor ich noch irgend einen kaese anstelle!

Zeit mal etwas zu aendern!!! 500€  BELOHNUNG setze ich aus, komisch gelle!?!!  bang bumm bang... - das sollte doch nicht nur ein TRAUM von mir sein...   

1 Kommentar 1.1.07 04:41, kommentieren

generic retrospect

schon komisch, da gucke ich mir gerade ein paar alte bilder an und stelle fest wie lange diese zeit schon wieder her ist... gleich die bilder beiseite gelegt und ein griff in das platten/regal getaetigt... sandra - maria magdalena, knaller ding damals! passt zu den alten fotos... interessant, dass ich die platte ueberhaupt mein eigen nenne, schließlich war ich damals noch sehr klein und hab erst spaeter all meine music auf ordinaere kassetten aufgenommen - aus dem radio versteht sich... muss die platte vor ein paar jahren auf dem floh/markt erstanden haben und dann wieder vergessen haben. ermutigt und erfreut ueber meinen fund im eigenen regal krame ich gleich noch ein paar alte schaetze aus... dpm - never let me down again! herrliche zeit damals, als man verliebt im linien/bus ganz hinten mit dem walkman gessesen hat und so von a-b gefahren ist.
 
so langsam muss ich mich dann auch mal fertig machen, bin doch nicht in die pampa gefahren... gregor ein freund aus muenchen ist in der stadt, mit dem werd ich mich gleich in der alt/stadt auf ein-zwei bier treffen und mich dann durch die nacht treiben lassen...  
 
sender74 - blickt gern zurueck 

31.12.06 17:23, kommentieren

365 tage

365 tage sind schon wieder vergangenheit, zeit seinen blick fuer einen kurzen moment nach hinten zu schweifen. ein jahr mit hoehen und tiefen, aber keinen besonders herausragenden momenten, mal abgesehen von der wm im eigenen land, wie ich finde. wieder sind einige meiner hoffnungen und wuensche unerfuellt geblieben, dass ist betrueblich aber da sich andere dinge erfuellt haben zumindest ein gewisser ausgleich. wenn ich auch -haette ich es mir selbst aussuchen koennen, andere prioritaeten gesetzt haette. die lange ausstehende befoerderung im job kam als ich gerade ein bewerbungsgespraech hinter mir hatte... immer noch single, ein zustand der mich langsam einfach nur noch traurig macht und mich in ein vakum fallen laesst. mein groester wunsch waere es diesen zustand einfür allemal zu beenden und die passende partnerin zu finden. nun ja kein einfacher wunsch, bin ich doch auch kein einfacher mensch.

31.12.06 13:43, kommentieren

welcome to future?

das jahr 2006 neigt sich dem ende zu, schoen und gut... nach dem ganzen weihnachts/stress gleich das naechste event was vorbereitet und gefeiert werden will... ich halte mich daraus, hab noch nichts fuer sylvester geplant... und das ist auch gut so, die spontansten entscheidungen sind meist die besten... nun ja viele moeglich/keiten zur auswahl hab ich eh nicht gehabt.
 
genau genommen sind es zwei, den abend in einer disco zu verbringen die mir nicht zusagt und dafuer auch noch 20€ eintritt abzudruecken, noe! alternative zwei, mit freunden in die pampa fahren... dort richtet eine mir nicht naeher bekannte person eine kleine party aus, ok es sind auch in etwa fuenf leute dort die ich kenne, davon die haelfte paerchen. irgendwie keine optimalen aussichten fuer mich morgen, - welcome to the future.
 
vielleicht mache ich mir auch nur zu viele gedanken? ich moechte spass, etwas erleben - da lebt man in der groß/stadt und faehrt an sylvester knapp 100km auf das platte land. mir unverstaendlich, vielleicht habe ich mittlerweile einfach ein anderes verstaendnis fuer "party" als meine freunde? nun ja so alleine durch die altstadt tingeln ist natuerlich auch nicht das wahre, also werd ich wohl meinen jahres/wechsel irgendwo in doerflicher kullisse verbringen und mir anschließend mal gedanken ueber meinen freundeskreis machen, der mir zuweilen oder besser gesagt in zunehmenden maße suspekt erscheint... fragt sich wer sich veraendert hat in den letzten jahren, ich oder mein umfeld...
 
sender74 - verwirrt

31.12.06 00:09, kommentieren